Zweck, Ziele und Aufgaben.

Die „Foederatio Phytotherapica Helvetica – FPTH“ verfolgt die Interessen und Anliegen der Phytotherapie in der Schul-, Ganzheits-, Komplementär-, Integrativ- und Alternativmedizin, versucht Aufgaben zu lösen und geeignete Lösungen zu finden. Sie kann sich andern Organisationen und  Verbänden angliedern, soweit dies dem Verbandszweck förderlich ist.

Die „Foederatio Phytotherapica Helvetica – FPTH“ verfolgt insbesondere folgende Ziele:

  1. Förderung, Entwicklung, Anerkennung und Umsetzung der Berufsbildung zum Phytotherapeuten.

  2. Förderung, Entwicklung und Umsetzung der kontinuierlichen beruflichen Weiterbildung des Phytotherapeuten.

  3. Förderung, Bewahrung und Schutz medizinischer Heilpflanzen.

  4. Förderung, Bewahrung, Entwicklung und Anerkennung der Phytotherapeutica und Phytopharmaka durch das eidgenössische Arzneimittelgesetz.

  5. Förderung, Bewahrung und Schutz der vorhandenen, traditionellen Arzneimittelvielfalt und der anerkannten, traditionellen Naturheilmittel.

  6. Förderung, Entwicklung, Anerkennung und Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften, betreffs der Abgabe und des Verkaufs von Phytotherapeutica und Phytopharmaka.

  7. Förderung und Umsetzung qualifizierter, professioneller Beratung auf dem Gebiet der Phytotherapie.

  8. Förderung, Bewahrung und Unterstützung naturwissenschaftlicher und naturheilkundlicher Forschung auf dem Gebiet der Phytotherapie.

  9. Bewahrung und Sammlung zusätzlicher Daten aus der akademischen, holistischen und empirischen Medizin.

  10. Förderung und Bewahrung der Herstellung und Produktion von Phytotherapeutica und Phytopharmaka aus der vorhandenen traditionellen Arzneimittelvielfalt und der allgemeinen Naturheilmittel.

  11. Förderung, Bewahrung, Aufsicht und Schutz der Heilpflanzenvielfalt. Förderung der professionellen Qualitätssicherung bei Therapie und Herstellung von Phytotherapeutica und Phytopharmaka. Zur Erreichung dieser Ziele konsultiert sich und arbeitet die „Foederatio Phytotherapica Helvetia – FPTH” mit weiteren Partnern, besonders mit andern Organisationen, Berufsverbänden und Produzenten auf nationalem und internationalem Gebiet zusammen.

Zur Erreichung dieser Ziele konsultiert sich und arbeitet die „ Foederatio Phytotherapica Helvetia – FPTH ” mit weiteren Partnern, besonders mit andern Organisationen, Berufsverbänden und Produzenten auf nationalem und internationalem Gebiet zusammen.


Geschäftsordnung